Stellenausschreibung Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

1. August 2017 / Autor: Stangl

Wir suchen eine neue, nette und kompetente Kollegin für unser Team im Netzwerkbüro.
Genauer gesagt eine Referentin für Öffentlichkeitsarbeit.
Das heißt: Sie plant, betreut und pflegt unseren Webauftritt, macht Pressearbeit, organisiert Veranstaltungen und vieles mehr.
Es erwartet Sie also ein kreatives und abwechslungsreiches Arbeitsfeld mit hilfsbereiten Kolleginnen.

Genaueres, auch zu den Voraussetzungen und was wir euch im Gegenzug bieten können, findet ihr hier in der Stellenausschreibung Referentin als PDF zum speichern, drucken und weiterleiten

Aber auch hier nochmal der Text direkt im Blog:

Fachreferentin für Öffentlichkeitsarbeit beim Netzwerkbüro in Teilzeit (50 %)
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Das Netzwerk von und für Frauen und Mädchen mit Behinderung in Bayern
(www.netzwerkfrauen-bayern.de) ist ein offener Zusammenschluss von Frauen und Mädchen mit
unterschiedlichen Behinderungen oder chronischen Erkrankungen in Bayern unter der Trägerschaft
der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe von Menschen mit Behinderungen und chronischer
Erkrankung und deren Angehörigen in Bayern e.V. Wir arbeiten mit allen am Thema interessierten
Menschen, Initiativen und Institutionen in Bayern zusammen.

Primäres Ziel des Netzwerkes ist es, gesellschaftliche und individuelle Voraussetzungen zu schaffen,
damit Frauen und Mädchen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen ein
selbstbestimmtes Leben führen können.

Alle Mitarbeiterinnen des Netzwerkbüros sind selbst beeinträchtigt und arbeiten nach dem Prinzip
des Peer-Counselings.

Wir suchen eine engagierte Mitarbeiterin als Fachreferentin für Öffentlichkeitsarbeit beim
Netzwerkbüro der netzwerkfrauen-bayern die, die Freude an einem vielfältigen und
abwechslungsreichen Aufgabengebiet mitbringt.

Aufgabenfelder:
 Planung, Pflege, Redaktion und Administrations des Internetauftritts der
Netzwerkfrauen (Homepage, Forum, Facebook und weitere Soziale Netzwerke)
 Pressearbeit
Landesarbeitsgemeinschaft SELBSTHILFE von Menschen mit Behinderung
und chronischer Erkrankung und ihrer Angehörigen in Bayern e.V.
Orleansplatz 3, 81667 München, E-Mail: post@lag-selbsthilfe-bayern.de
Telefon (089) 45 99 24-0, Telefax (089) 45 99 24-13, www.lag-selbsthilfe-bayern.de
Bank für Sozialwirtschaft, IBAN: DE09700205000008864500, BIC: BFSWDE33MUE unter der Trägerschaft der LAG SELBSTHILFE Bayern
 Planung, Koordination und Durchführung von Veranstaltungen
 Halten von Vorträgen
 Enge Zusammenarbeit mit einschlägigen Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus
Politik, Fachwelt und den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Bereichen
 Vorbereitung und Durchführung von Arbeitskreisen/Projektarbeit
 Entwicklung von Flyern und anderen Materialien
 Beratung von Frauen und Mädchen mit Behinderung nach dem Peer-CounselingPrinzip
 Stellvertretung der Leiterin des Netzwerkbüros
Voraussetzungen:
 Einschlägiges (Fach-)Hochschulstudium
 Vertiefte Kenntnisse im Bereich der neuen Medien und Erfahrung im Bereich
Öffentlichkeitsarbeit und/oder Bereitschaft zur Gründlichen Einarbeitung in die
Thematik
 Interesse am Peer-Counseling-Prinzip und ggf. Vorerfahrungen in dieser Arbeitsweise
 Hohe Kommunikationskompetenz und, nach Möglichkeit, Mobilität oder kreative
Ideen, mangelnde Mobilität zu kompensieren
Wir bieten:
 Eine unbefristete Anstellung
 Bezahlung in Anlehnung an den Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder TVL
mit Zusatzversorgung
 Ein Team aus freundlichen und hilfsbereiten Kolleginnen
 Ein hohes Maß an Flexibilität in der Arbeitsweise
 Kreativen Freiraum für eigene Ideen

Frauen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte bevorzugt per E-Mail an:
bewerbung@lag-selbsthilfe-bayern.de

Für Rückfragen stehen ihnen die Mitarbeiterinnen des Netzwerkbüros unter Tel.:
089/ 45 99 24 27 gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen!

LAG SELBSTHILFE Bayern e.V.
Orleansplatz 3
81667 München

Nach oben springen