Wer sind wir?

Die Netzwerkfrauen-Bayern sind Frauen und Mädchen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung.

Unser Zusammenschluss wurde im Jahr 2000 gegründet.

Wir setzen uns gemeinsam dafür ein unsere Situation zu verbessern und Ziele zu erreichen
jede nach ihren Möglichkeiten.
Viele unserer Themen und Anliegen betreffen vor allem Frauen,
denn als Frau mit Behinderung hat man häufig mit einer doppelten Diskriminierung zu kämpfen.

 

Dazu wählen wir Sprecherinnen. (Wir bedeutet: alle Frauen und Mädchen mit Behinderung,
die bei uns mitmachen wollen. Kontakt)
In dieser Gemeinschaft bilden wir das Plenum der Netzwerkfrauen-Bayern.          Foto vom Plenum im Frühjahr 2018. Frauen mit unterschiedlichen Behinderungen sitzen an langen Tischen. Foto: Anja Kopf und Verena Braun

Foto: Anja Kopf & Verena Braun                          

Die Sprecherinnen setzen sich für bestimmte Themen ein, arbeiten in Gremien
und Arbeitskreisen mit und beraten
.

Das Team des Netzwerkbüros unterstützt die Sprecherinnen bei ihrer Arbeit
und steht als Ansprechpartner zur Verfügung.

 

Oberstes Ziel der Netzwerkfrauen-Bayern: 

Den Mädchen und Frauen im Freistaat trotz ihrer Behinderung ein
gleichberechtigtes und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

 

Um dies zu erreichen setzt das Netzwerk auf Erfahrungsaustausch, Beratung, politische Arbeit und Bewusstseinsbildung.

 

Dieser Internetauftritt wird gepflegt vom Netzwerkbüro, der Geschäftsstelle der Netzwerkfrauen.