Kunst leicht verstehen: Einladung zur Ausstellungs-Führung „Ortung“ am 2. April

27. März 2019 / Autor: Karin Winklhofer

Die Galerie Bezirk Oberbayern lädt ein zur Ausstellung „Ortung“

 

Julius Hartauer – Zeichnung
Carolina Camilla Kreusch – Objekte

Die großformatigen imaginären Landkarten von Julius Hartauer bestechen durch den Detailreichtum an Straßen, Bahnlinien, Flughäfen und Ortschaften. Seine Kalendertabellen reichen bis ins Jahr 2543. Die Strukturen dieser feinen Geflechte haben darüber hinaus die Wirkung rein geometrischer Muster.

Carolina Camilla Kreusch zerlegt für ihre Kunstwerke technische Alltagsgegenstände und setzt die Materialien neu zusammen. Kabel, Schläuche, Rohre, Leitungen, Holzlatten, Kartonagen entwickeln ein Eigenleben und vernetzen sich zu einem neuen organischen Zusammenhang mit erstaunlicher Wirkung. Ihre Werke tragen Namen wie „Spion“, „Tourist“, „Helfer“ oder „Glotze“. Die unkonventionelle, sichtbar nachvollziehbare Herangehensweise der Künstlerin lässt sich in der Tastführung sinnlich wahrnehmen (Foto: Carolina Camilla Kreusch, Spion, 2017, c Amelie Niederbuchner)

Zur Ausstellung erscheinen zwei Kataloge.
Die Ausstellung dauert vom 19. Februar 2019 – 26. April 2019. Der Eintritt ist frei

 

Am 2. April findet eine Führung in leicht verständlicher Sprache statt:

 

Herzliche Einladung

zur Ausstellungs-Führung in leicht verständlicher Sprache

am Dienstag, 2. April 2019

Beginn ist 18.30 Uhr

Die Ausstellung heißt Ortung

Die Künstler sind Julius Hartauer und Carolina Camilla Kreusch

cid:image010.jpg@01D4DE7C.54904900

Bild 1: Ausstellungansicht mit Klimakiste und Tourist von Carolina Camilla Kreusch

cid:image011.jpg@01D4DE7C.54904900

Bild 2: Julius Hartauer, Plan einer Landschaft

Julius Hartauer zeichnet große Landkarten mit vielen Orten und Straßenlinien. Man kann darin viel entdecken. Er zeichnet auch Kalender, die immer weiter gehen.

Carolina Camilla Kreusch baut ihre farbigen Objekte aus Alltags-Gegenständen zusammen. Manche wirken wie Lebewesen.

Verena Reinhard vom Büro Einfach verstehen führt durch die Ausstellung.

Die Künstler sind auch dabei.

cid:image003.jpg@01D4A807.933A0E80Eine Gebärdensprachdolmetscherin übersetzt alles

Die Führung dauert ungefähr 45 Minuten.

Der Eintritt ist frei: Mitmachen und Dabei sein kostet nichts!

Wir freuen uns auf Sie!

Bitte melden Sie sich an unter: galerie@bezirk-oberbayern.de

Galerie Bezirk Oberbayern

Prinzregentenstraße 14

80538 München

Telefon 089 / 2198-32203

 

So erreichen Sie uns am besten:

U-Bahn U4 oder U5, Halte-Stelle Lehel

Bus Nummer 100, Halte-Stelle Königinstraße

____________________________________________________________

Informationen zum Datenschutz:

Die Galerie Bezirk Oberbayern speichert und verwendet Ihre Email-Adresse für den Versand ihrer Einladungen zu Ausstellungen und Veranstaltungen der Galerie. Weiter speichert der Bezirk Oberbayern die E-Mail oder schriftliche Anmeldung, mit der Sie sich registriert/angemeldet haben zur Dokumentation Ihrer Einwilligung für den Erhalt von Einladungen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu schicken Sie eine E-Mail an die Mail-Adresse galerie@bezirk-oberbayern.de mit dem Betreff Abmelden. Ihre im Zusammenhang mit dem Versand von Einladungen gespeicherten personenbezogenen Daten werden dann gelöscht.

Kommentar schreiben

Kategorien

Neue Beiträge