Kunst-Ausstellung Memory 19. Mai bis 13. September

15. Mai 2019 / Autor: Karin Winklhofer

Kunstausstellung Memory

 

Memory heißt Erinnerung.

Erinnerungen gehören zu unserem Leben.

 

Die Künstlerinnen Sheila Furlan und Rosa Maria Krinner gestalten dazu eine Ausstellung

in der Galerie Bezirk Oberbayern

in der Reihe Kunst inklusive!

Der Eintritt ist frei.

 

Ort: Prinzregentenstraße 14
(gegenüber Haus der Kunst)
80538 München

 

Geöffnet:
Montag bis Donnerstag 8 – 17 Uhr
Freitag 8 – 13 Uhr
feiertags geschlossen

 

Sheila Furlan stickt geschriebene Erinnerungssätze auf Seide und näht Hüllen aus feinem durchsichtigem Seidenstoff. Diese Hüllen umschließen menschliche Körper oder Objekte zum Beispiel ein altes Telefon mit Wählscheibe. Die Körper sind verschwunden, aber die Erinnerungen daran bleiben.

Rosa Maria Krinner baut Maschinen. Sie zeigt aus der Serie für „psycho-soziale Angelegenheiten“ ganz neu die „Münchner Feger“. Die „Münchner Feger“ bestehen aus 5 Maschinen. Diese haben Namen wie „Bekehrmaschine“, „Erleuchtungsmaschine“. Die Maschinen bewegen sich, wenn Menschen sie benutzen.

 

Der Zugang ist barrierefrei und es gibt ein barrierefreies Programm.

 

Plakat zur Kunst-Ausstellung Memory. In Seide verpacktes Telefon und "Bekehrmaschine"

 

Einladung zur Ausstellungs-Eröffnung am Sonntag, 19. Mai 2019 um 11 Uhr

Die Galerie Bezirk Oberbayern lädt Sie und Ihre Freunde
zur Eröffnung der Ausstellung Memory herzlich ein.

 

Inklusives Programm:

  • Kunst verstehen!
    Führung in leicht verständlicher Sprache
    am Dienstag, 4. Juni 2019 um 18.30 Uhr
  • Kunst begreifen!
    Tastführung für Blinde und Sehende
    am Mittwoch, 3. Juli 2019 um 18 Uhr
  • Kunst zeigen!
    Alle Veranstaltungen – auch die Eröffnung –
    mit Gebärdensprachdolmetscher

 

Buchung weiterer Tastführungen oder Führungen in leicht verständlicher Sprache möglich.