Eröffnung der gynäkolgischen Sprechstunde für Frauen und Mädchen mit Mobilitätseinschränkungen

5. Oktober 2021 / Autor: Marion Stangl

Sehr geehrte Leser:innen,

es freut uns von den Netzwerkfrauen-Bayern sehr, endlich folgende gute Nachricht aus dem Gesundheitsreferat der Landeshauptstadt München zu teilen:

Im Oktober 2021 ist es soweit:
Die gynäkologische Sprechstunde für Frauen und Mädchen mit Mobiltitätseinschränkungen öffnet ihre Türen!

Die Sprechstunde findet immer am Mittwochnachmittag im Gesundheitsreferat, Bayerstraße 28a statt.

Ab dem 7. Oktober 2021 sind Anmeldungen möglich.
Ein Termin in der Sprechstunde kann nur mit Anmeldung wahrgenommen werden.

Dieser kann ausschließlich

Montag und Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Donnerstag von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr

unter der Tel. Nr.: 0921 / 880 99 55 029

vereinbart werden.

Weitere Fragen zur Sprechstunde per E-Mail an gyn-praxis.gsr@muenchen.de oder telefonisch
unter 089 / 233 478 36.

Die Sprechstunde ist eine ganz normale gynäkologische Sprechstunde.
Sie bietet Vorsorgeuntersuchungen, Diagnostik und Therapie bei gynäkologischen Beschwerden und Erkrankungen, Schwangerschaftsbegleitung und Beratung zu Sexualität, Kinderwunsch und Verhütung sowie eine Begleitung in den Wechseljahren an.

Die Sprechstunde wird von niedergelassenen Gynäkolog*innen angeboten. Diese werden durch eine Pflegefachkraft, die sich auf Menschen mit Behinderung spezialisiert hat und einer Medizinische Fachangestellte unterstützt. Die Räume sind barrierefrei zu erreichen und sind auch so eingerichtet.

Bitte bringen Sie Ihre Krankenkassenkarte und wenn vorhanden, Ihr LIKO-Tuch mit, wenn Sie den Hebelifter benötigen.

Die Information können Sie gerne weitergeben!

 

Kommentar schreiben

Kategorien

Neueste Beiträge