20.12.2019: Wochenrückblick des Netzwerkbüros

20. Dezember 2019 / Autor: Marion Stangl

Nun ist auch für das Netzwerkbüro die letzte Arbeitswoche fast zu Ende.

Themen: Fachtag „Gewalt kostet – Auswirkungen von häuslicher Gewalt auf Individuen, Staat und Gesellschaft“ / Nachdruck unseres Bildbandes / Weihnachtsfeiern

Unter der Rubrik „Wochenrückblick“ berichten wir freitags in aller Kürze von den wichtigsten Themen, mit denen sich die Mitarbeiterinnen des Netzwerkbüros beschäftigt haben.

Fachtag „Gewalt kostet – Auswirkungen von häuslicher Gewalt auf Individuen, Staat und Gesellschaft“

Vergangene Woche war Ummahan Gräsle, unsere Referentin für Gewaltprävention auf dem Fachtag „Gewalt kostet – Auswirkungen von häuslicher Gewalt auf Individuen, Staat und Gesellschaft“. Infos zum Fachtag gibt es hier https://www.gleichstellung-bayern.de/

Vormittags gab es sehr interessante Vorträge (den Vortag von unserer Referentin als PDF) und am Nachmittag vertiefende Workshops, einen davon leitete unsere Referentin. Am Schluss Veranstaltung wurde dann die gemeinsam erstellte Resolution verabschiedet (hier als PDF).

Nachdruck unseres Bildbandes

Wir haben eine gute Nachricht unser Bildband „Weibsbilder von nebenan“ wird Anfang nächstes Jahr ca. 155 bis 190 Stück in Softcover nachgedruckt.

Weihnachtsfeiern

Sonst ließen wir das Jahr mit einer Weihnachtsfeier gemeinsam mit unserer Dachorganisation LAG Selbsthilfe Bayern ausklingen. Dazu trafen wir uns am Donnerstag zur Mittagszeit zu Würstl und Brezn. Neben Würstchen gaben es noch leckere Lebkuchen.

Marion war dann abends gleich nach auf der nächsten Weihnachtsfeier vom Stadtteilcheck aus. Diesmal war das Motto beim Wichteln „Schrott“. Hier wurden wir von ein Caterer mit Reis-Ratatouille und als Nachspeise verschiedene Kuchen verköstigt.

In diesem Sinne wünschen wir allen ein schönes Weihnachtsfest und ruhige Feiertag. Außerdem noch einen guten Rutsch ins neue Jahrzehnt 2020.

Wir sind wieder ab dem 07.01.2020 zu den gewohnten Zeiten zu erreichen.

 

Kommentar schreiben