In Gedenken an Ute Strittmatter

14. Dezember 2017 / Autor: Marion Stangl

Leider ist unsere ehemalige Leiterin Ute Strittmatter heute vor einem Jahr plötzlich verstorben.

Dank ihr gibt es die Netzwerkfrauen Bayern überhaupt. Sie übernahm im Jahr 2000 die Leitung des Büros. Seitdem hat sich dank Ute viel in der „Frauen mit Behinderung Bewegung“ getan. Sie setzte sich unermüdlich für unsere Rechte ein, sie legte für uns einen guten Grundstein für unsere weitere Arbeit.

Heute verbindet das Netzwerk Menschen mit und ohne Behinderung. Durch viele Veranstaltungen und die Mitarbeit in unterschiedlichen Gremien, gelang es Ute oftmals Themen zu enttabuisieren und voranzutreiben.

Eine starke Frau wie Ute hinterlässt natürlich ein großes Loch. Sie wird nicht nur von ihren Eltern und ihren Arbeitskolleginnen schmerzlich vermisst, sondern auch von vielen, die die Netzwerkfrauen kennen und seit Jahren mit uns zusammenarbeiten.

Ihrer Familie wünschen wir auf diesem Weg weiterhin sehr viel Kraft, um mit dem Verlust leben zu lernen.

In tiefer Verbundenheit
Dein Team des Netzwerkbüros und des Sprecherinnenrats der Netzwerkfrauen Bayern